Unterschiede zwischen dem Shisha Rauchen und E-Zigaretten

Unterschiede zwischen dem Shisha Rauchen und E-Zigaretten

Shishas und E-Zigaretten haben einige Gemeinsamkeiten, unterscheiden sich aber auch in vielen Punkten. Hierzu gehören unter anderem die Kulturgeschichte und die Zielsetzung beim Rauchen. Die Geschmacksvielfalt ist bei beiden jeweils anders ausgeprägt und es kommt unterschiedliches Zubehör zum Einsatz. Dieser Artikel stellt die wichtigsten Unterschiede zwischen Shishas und E-Zigaretten vor.

Unterschiedliche Kulturgeschichte

Shishas und E-Zigaretten blicken auf eine unterschiedliche Kulturgeschichte zurück. Die Geschichte der Shisha beginnt etwa im 15. oder 16. Jahrhundert. Shishas stammen ursprünglich aus Indien oder dem Iran und haben bald die persische Welt und den arabischen Raum erobert. Als durch den Kolonialismus teils enge Verbindungen zwischen der arabische Welt und dem Westen entstanden, gelangte die Shisha in die ganze Welt. Spätestens seit dem 20. Jahrhundert hat sie zahlreiche Fans gewonnen und wird mittlerweile als abwechslungsreiche Alternative zum Rauchen gesehen.

E-Zigaretten stammen vorrangig aus dem westlichen Kulturraum und sind deutlich jünger als Shishas. Die ersten Modelle wurden in den 1960er Jahren entwickelt, erreichten aber nie die Marktreife. Erst nach der Jahrtausendwende wurde das Konzept der elektrischen Zigaretten als Alternative zu klassischen Zigaretten wiederentdeckt. Seither wurden verschiedene technische Neuheiten entwickelt, mit denen das Rauchen von E-Zigaretten besonders angenehm ist. Aktuell setzt sich die E-Zigarette als weniger schädliche Form des Rauchens immer mehr durch.

Die Zielsetzung beim Rauchen

Shishas haben eine soziale Komponente. Sie werden vor allem in einer größeren Gemeinschaft geraucht und sorgen für Gemütlichkeit und für Zusammenhalt. Bis heute gelten Shishas in vielen Kulturen als ein Symbol der Gastfreundschaft, das in vielen unterschiedlichen Kontexten zum Einsatz kommt. Sowohl im familiären Rahmen als auch mit Freunden wird das Shisha Rauchen praktiziert und als Aufhänger für interessante Gespräche und ein gemütliches Beisammensein genutzt.
E-Zigaretten werden aus einer gänzlich anderen Motivation heraus geraucht. Wie die klassischen Zigaretten stehen sie für Freiheit und Ungebundenheit. Es geht weniger um ein Gemeinschaftsgefühl beim Rauchen als darum, einen eigenen Weg zu gehen und sich von Konventionen nicht eingrenzen zu lassen. Die E-Zigarette ist ein großes Freiheitssymbol, was sich nicht zuletzt daran zeigt, dass sie die Menschen von der Abhängigkeit von schädlichen Stoffen befreien möchte. Denn eine Vielzahl von Menschen nutzt die neue Technologie, um zum Nichtraucher zu werden.

Verschiedene Geschmacksvielfalt

Shishas haben von jeher eine große Geschmacksvielfalt und unterscheiden sich somit deutlich von Zigaretten. Neben klassischen Geschmacksrichtungen wie Kaffee oder Schokolade gibt es auch fruchtige Varianten. So schmecken die verwendeten Sorten beispielsweise nach Apfel, Banane oder Mango. Außerdem gibt es spezielle Geschmacksrichtungen für Freunde von Süßem, sodass beispielsweise Kaugummigeschmack genossen werden kann.

E-Zigaretten haben sich lange Zeit an klassischen Zigaretten orientiert, mittlerweile gibt es aber auch hier viele Liquids mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Diese reichen von Nachspeisen wie Donuts und Käsekuchen über Varianten, die wie Cocktails, Tee oder Whiskey schmecken bis hin zu Müsligeschmack oder Toast. Nach und nach gleichen sich die Sorten bei Shishas und E-Zigaretten an, es werden aber unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.

Jeweils anderes Zubehör

Shishas und E-Zigaretten unterscheiden sich in ihrem Zubehör. Für einen umfassenden Shisha Genuss werden beispielsweise ein Wassergefäß, eine Rauchsäule, Köpfe und Schläuche benötigt. Ebenfalls wichtig sind hochwertige Kopfdichtungen und Molassefänger. Außerdem sollten Reinigungsutensilien vorhanden sein, damit sich keine Verschmutzungen in der Shisha ansammeln und diese lange haltbar bleibt. All diese Hilfsmittel sind in einem professionellen Shisha Online Shop zu bekommen. Bei der Nutzung von E-Zigaretten spielen vor allem der Verdampfer und die Verdampferköpfe eine wichtige Rolle. Zudem wird ein hochwertiger Akkuträger benötigt, damit die E-Zigarette möglichst lange am Stück verwendet werden kann. Zusätzlich sind die Aromen und E-Liquids entscheidend, weil diese für den einzigartigen Geschmack der E-Zigaretten sorgen. Auch für E-Zigaretten gibt es spezielle Reinigungsmittel.

Fazit

Shishas und E-Zigaretten versprechen beide einen erstklassigen Rauchgenuss, setzen hierbei aber unterschiedliche Schwerpunkte. Das betrifft beispielsweise die Geschichte und die Atmosphäre beim Rauchen, aber auch die Geschmacksrichtungen und das Zubehör. Raucher sollten beide Varianten einmal ausprobieren, um für sich zu entscheiden, welche Art des Rauchens sie am ehesten anspricht. Viele entscheiden sich dafür, beide Varianten zu nutzen, um vom Besten aus beiden Welten zu profitieren.
Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.