Fehlerquellen der e-Zigarette

Fehlerquellen und schnelle eigene Beseitigung :

Es kommt kein Dampf mehr & Verdampfer zieht sehr schwer
A: Überprüfen Sie das Depot (Liquid nachfüllen).

A: Verdampfer von der Gewindeseite her kräftig durchblasen und überschüssiges Liquid entfernen.
A: Überprüfen Sie ob der Verdampfer fest auf die Batterie aufgeschraubt ist.

A: Kontakte an Verdampfer und Batterie reinigen, Liquid leitet keinen Strom.

A: Ist Ihr Verdampfer innen sehr dunkel ? Wenn ja, bitte entsorgen, durchgebrannt, keine Garantie.
A. Reinigen sie evtl. den Verdampfer (Abschrauben und von der Gewindeseite her Durchblasen).

A: Verdampfer im Ultraschallbad reinigen, 3-4 Durchgänge, Wasser 60°C heiß.

Das Ladegerät & der Akku
  • Überprüfen Sie ob der Akku geladen ist.
  • Überprüfen Sie bitte das Ladegerät, eventuell USB-Ladegerät direkt an den Computer anschließen.
  • Beim einschrauben des Akkus, sehen Sie die LED umspringen am Ladegerät von grün auf rot ?
  • ist eventuell ein Defekt im Netzstecker ?

A: Klopfen Sie den Akku leicht mit dem unteren Teil (Gewindeseite) in Ihre Hand.

Es kann sein das sich beim automatischen Akku der Unterdruckschalter verklemmt hat.

A: Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler wenn Sie die o.g. Punkte überprüft haben und das Gerät immer noch nicht funktioniert.

Mein Akku blinkt

A: Laden Sie den Akku in der dafür vorgesehenen Ladevorrichtung
A: Reinigen Sie das Gewinde am Akku und Verdampfer
A: Kontrolle ob der Kontakt zwischen Akku und Verdampfer sauber ist ( kein Liquid )

Mein Akku reagiert nicht mehr

A: Kontrollieren Sie ob der Akku geladen ist, in der dafür vorgesehenen Ladevorrichtung
A: Reinigen Sie die Gewinde an Akku und Verdampfer
A: Klopfen Sie den Akku leicht mit dem unteren Teil (Gewindeseite) in Ihre Hand. Es kann sein das sich beim automatischen Akku der Unterdruckschalter verklemmt hat.

A: Blasen Sie von vorne in die LED, der Unterdruckschalter kann festsitzen
A: Kontrollieren Sie ob Liquid aus dem Akku heraus läuft, wenn ja, Akku entsorgen
A: Ein „ertrunkener“ Akku ist meist nicht mehr zu retten
A: Niemals den Akku mit Wasser ausspülen